Snacks

Hirse Snack Balls: Die kleine herzhafte Mahlzeit für unterwegs

Hirse Snack Balls

Einen wunderschönen 1. Advent liebe Leute! Jetzt gehts ja bald los mit der süßen Weihnachtsbäckerei. Aber vorher gibts das Rezept für die Hirse Snack Bällchen. Auf Instagram habt ihr nämlich fast alle für herzhafte Snacks gestimmt.

Diese Hirse Snack Bällchen sind übrigens

  • Glutenfrei
  • Vegan
  • Zuckerfrei
  • low FODMAP
  • Sojafrei
  • Fructosearm
  • Superlecker
  • leichtverträglich

Zutaten

  • 140 g Goldhirse (mir schmeckt die von dm Bio am besten, ihr könnt auch andere Getreidesorten wie Couscous verwenden, wenn ihr Hirse nicht mögt)
  • 375 ml Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühe (am besten ganz ohne Zusatzstoffe) ca. 8 g
  • 1-2 Möhren (ca. 75 – 160 g)
  • 1 gute handvoll Babyspinat (40 g), mit Brokkoli schmeckt es auch sehr gut!
  • 2 gut gehäufte EL Tomatenmark (dienen u.a. als Ei-Ersatz, hier können auch zwei normale Eier genommen werden) 40 g
  • 1 Charlotte
  • Pfeffer und Salz

Optional und nach persönlichem Geschmack:

  • etwas Paprika rosenscharf, Gemüsegewürz, Cayenne-Pfeffer, Knoblauchpulver, Rote Curry-Paste und so weiter…tobt euch aus! 😉
  • Für extra Crunch: in Mais-Paniermehl oder Kichererbsenmehl braten

So gehts:

  1. Hirse waschen, mit Wasser und Gemüsebrühe in einen Topf geben und 10 bis 12 Minuten köcheln lassen.
  2. In der Zwischenzeit den Babyspinat waschen, abtropfen lassen, ganz fein hacken und in eine große Schale geben.
  3. Die Möhren schälen und in die Schale raspeln.
  4. Dann die Zwiebel ganz fein hacken und zu den anderen Zutaten geben.
  5. Das Tomatenmark unterheben.
  6. Die Hirse vom Herd nehmen und mit Deckel 10 Minuten quellen lassen.
  7. Jetzt auch den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  8. Die Hirse zu den anderen Zutaten unterheben und alles gut vermengen, dann nach Lust und Laune würzen. Ich nehme neben Salz und Pfeffer, gerne noch etwas Paprika rosenscharf und Gemüsegewürz, Cayenne Pfeffer und Knoblauchpulver.
  9. Backpapier auf ein Backgitter geben und die Masse vorsichtig zu kleinen Bällchen formen.
  10. Die Bällchen auf das Backpapier legen und auf mittlerer Schiene 20 bis 25 Minuten backen lassen.
  11. Rausholen und komplett abkühlen lassen. Dann vorsichtig vom Backpapier in ein Glas oder in eine Dose füllen und ab in den Kühlschrank, bis sie aufgesnackt werden.

Option: Richtig krass lecker (dafür dann nicht mehr ganz so healthy) werden die Hirse Snack Balls in der Pfanne – mit Mais-Paniermehl oder Kicherbsenmehl ummantelt und in Kokosöl gebraten.

Guten Appetit!

Serviervorschlag: Super gut passt zu den Hirse Snack Bällchen zum Beispiel ein cremiger Joghurt Dip.

*Bliss Balls kann man ja inzwischen überall kaufen, genauso wie süße Riegel mit Datteln, Nüssen und Co. Bei gesunden, herzhaften Snacks ohne Schnick Schnack ist die Auswahl bisher aber noch begrenzt, finde ich. Deshalb starte ich hiermit eine kleine herzhafte Snack-Reihe für euch.

You Might Also Like

4 Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: