Getränke Weihnachtszeit

Chai Latte ohne Zucker: 3 einfache Rezepte

Chai Latte ohne Zucker

Chai Latte ohne Zucker selber machen ist die perfekte Möglichkeit, um richtig in Weihnachtsstimmung zu kommen. Denn beim Zubereiten zieht ein intensiver Duft von Zimt, Kardamom und Nelken durch die Küche. Spätestens wenn du am fertigen Chai Latte Teeglas nippst oder einen Spekulatius in den Milchschaum dippst, wird es um dich geschehen sein.

Hier kommen drei Chai Latte Rezepte, welche die kalte Jahreszeit versüßen – ganze ohne industriellen Haushaltszucker. Einmal ein Klassiker, dann ein Rezept ohne schwarzen Tee und ein Rezept für Chai Sirup ohne Zucker. Die sind alle gesünder als gekaufter Chai Latte und schmecken sogar intensiver nach der weihnachtlichen Gewürzmischung.

Chai Latte ohne Zucker

Die Herkunft des Chai Teas ist Indien. Masala Chai gilt dort als National Getränk. Masala bedeutet Mischung und bezieht sich auf die Gewürzmischung, die dem schwarzen Tee seinen unverwechselbaren Geschmack verleiht. Schwarztee wurde ursprünglich in der Ayurveda, der indischen Heilkunst, eingesetzt. Durch die britischen Kolonialherren verbreitete sich die Teekultur. Die Zubereitung veränderte sich weiter, dem Tee wurden zum Beispiel Milch und Zucker hinzugefügt. Ein Einfluss, der vermutlich aus der britischen Tee-Tradition stammt.

Chai Latte selber machen: Zutaten für die Gewürzmischung

Die Zutaten für eine Chai Gewürzmischung varrieren und sind nicht festgelegt. Folgende Gewürze sind im traditionellen Chai Masala enthalten:

  • Kardamom (frisch gemahlen)
  • Ingwer
  • Muskat
  • Zimt
  • Sternanis
  • Nelken
  • Schwarzer Pfeffer
  • indischer Lorbeer

1. Chai Latte Rezept: der Klassiker

Ich verwende in meinen Chai Tee Rezepten einen Mörser und zerstoße Zimt, Kardamom und Sternanis frisch. Dadurch können sich die Gewürze am stärksten entfalten und es entsteht das allerbeste Chai-Aroma. Auch die enthaltenen ätherischen Öle sind frisch gemahlen am ausgeprägtesten. Ätherische Öle tun unserer Verdauung sehr gut und sind heilsam für den Körper. Wenn du keinen Mörser zu Hause hast oder dir Arbeit sparen möchtest, kannst du einfach die fertig gemahlenen Gewürze kaufen und verwenden.

Tipp, um Gewürze ohne Mörser zu zerkleinern: Zimtstangen und Co einfach in ein sauberes Küchentuch geben und mit einem festen Gegenstand drauf schlagen. Damit klappt es ohne Mörser.

Zutaten für 2 große Tassen Chai Latte ohne Zucker mit schwarzem Tee

  • 2 TL Zimt (frisch gemahlen oder in Pulver)
  • 1 gehäufter TL Kardamom (frisch gemahlen oder als Pulver)
  • 2 g frischer Ingwer
  • 1/2 TL gemahlene Nelken
  • eine Messerspitze Muskatnuss
  • 2 Prisen schwarzen Pfeffer
  • 1 bis 2 EL Ahornsirup (oder Erythrit für die komplett zuckerfreie Variante)
  • 1 EL Assam Schwarztee oder anderer deiner Wahl.
  • 300 (Pflanzen)milch (ich verwende Haferdrink oder Mandeldrink)
  • 200 ml Wasser

Zubereitung

  1. Den Ingwer in feine Scheiben schneiden.
  2. Gewürze bis auf den Ingwer in den Mörser geben oder wenn du sie alle fertig gemahlen gekauft hast in einen Topf.
  3. Die Gewürze kurz im Topf anrösten und dann den Ingwer und das Wasser dazugeben.
  4. Alles kurz aufkochen lassen und die Pflanzenmilch sowie den Ahornsirup dazugeben. Wenn diese auch kocht, nimm den Topf vom Herd.
  5. Füge den schwarzen Tee hinzu und lass es 5 Minuten ziehen.
  6. Dann wird alles durch ein Sieb gegossen und kann optional mit Milchschaum serviert werden.

2. Chai Latte Rezept ohne schwarzen Tee

Wenn du Lust auf Chai Latte hast, aber keinen schwarzen Tee verträgst oder ihn gerne abends trinken möchtest, dann eignet sich dieses Chai Latte Rezept ohne Zucker gut für dich.

Zutaten für 2 große Tassen Chai Latte ohne Koffein/Teein

  • 2 TL Zimt gemahlen
  • 1 gehäufter TL Kardamom
  • 1/2 TL gemahlene Nelken
  • eine Messerspitze Muskatnuss
  • 2 Prisen schwarzen Pfeffer
  • 1 bis 2 EL Ahornsirup (oder Erythrit für die komplett zuckerfreie Variante)
  • 2 Teebeutel Rooibostee oder 2 gehäufte EL loser Tee
  • 300 (Pflanzen)milch (ich verwende Haferdrink oder Mandeldrink)
  • 200 ml Wasser

Zubereitung

  1. Gib alle Gewürze in einen Topf und röste sie kurz an.
  2. Füge den Rooibos-Tee, 300 ml Wasser und 300 ml Milch hinzu.
  3. Lasse es bei mittlerer Hitze 10 bis 15 Minuten köcheln.
  4. Danach den Chai Latte ohne Koffein durch ein Sieb in Tassen oder Gläser füllen und nach Belieben Ahornsirup oder Erythrit hinzugeben.

3. Chai Sirup selber machen

Wer sich im Café einen Chai Latte bestellt, bekommt in den meisten Fällen ein überzuckertes Getränk, was auf Basis von Chai Sirup hergestellt wird. Das ist oft wahnsinnig süß und die Gewürze gehen im Zucker unter. Wenn es schnell gehen soll, ist Chai Sirup allerdings die ideale Lösung. Warum den Chai Sirup also nicht einfach selbst herstellen?! Ganz ohne industriellen Zucker. Damit kannst du deinen Lieben auch an Weihnachten eine schöne Freude machen. In hübsche Gläser gefüllt und mit einem selbstegmachten Label versehen ist Chai Sirup ein super Weihnachtsgeschenk.

Für einen halben Liter Chai Sirup brauchst du

Basic

  • 150 g Kokoszucker (oder Xylit/Erythrit wenn der Chai Sirup komplett ohne Zucker sein soll)
  • 50 ml Ahornsiurp
  • 2 Zimtstangen oder 4 TL Zimt gemahlen
  • 1 TL Gewürznelken
  • 1 TL Kardamom (frisch gemahlen oder Pulver)
  • daumengroßes Stück frischer Ingwer
  • 400 ml Wasser

optional auch

  • 1/2 TL Muskatnuss
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Zimt, Kardamom und Nelken grob im Mörser zerkleinern oder die Technik mit dem Geschirrtuch anwenden, falls du keine fertig gemahlenen Gewürze verwendest.
  2. Den Ingwer in feine Scheiben schneiden oder reiben.
  3. Kokoszucker und Ahornsirup im Topf erwärmen und sobald es karamellisiert mit Wasser ablöschen.
  4. Dann alle Gewürze in das gesüßte Wasser geben und unter gelegentlichen Rühren aufkochen und 15 Minuten eindicken lassen.
  5. Danach kannst du den Topf vom Herd nehmen und alles abkühlen lassen.
  6. Sobald der Sirup kalt ist, kannst du ihn durch ein Sieb abgießen und in ein steriles, verschließbares Gefäß füllen. Ich lasse ihn noch eine Nacht im Topf, weil so die Gewürze besonders schön durchziehen.

Der Chai Sirup sollte kühl aufbewahrt werden und hält sich mehrer Monate. Für einen Chai Latte mit selbstgemachten Chai Sirup nimmst du 2 EL Chai Sirup mit 200 ml Pflanzenmilch und einen Teelöffel/ Teebeutel schwarzen Tee aus Assam (optional). Dann erhitzt du alles in einem Topf und lässt den Chai Latte aufschäumen. Danach kannst du ihn zum Beispiel mit einem leckeren veganen und glutenfreien Spekulatius servieren.

You Might Also Like

No Comments

    Kommentar verfassen