Frühstück

Waffeln. vegan, glutenfrei, zuckerfrei – das leichteste Rezept der Welt!

waffeln

Hiermit präsentiere ich euch das leichteste (und günstigste) vegane, glutenfreie und zuckerfreie Waffel-Rezept der Welt. Obwohl das Rezept so simple ist, schmecken die Waffeln richtig toll!! Ihr könnt sie bei einem gemütlichen Sonntags-Frühstück servieren oder als Frühstücks-Snack für die Schule, Uni und Arbeit zubereiten und ohne schlechtes Gewissen schlemmen.

vegane WaffelnDie Waffeln. Vegan, glutenfrei, ohne raffinierten Zucker

Wisst ihr was ich echt liebe? Wenn Rezepte aus einfachen, erschwinglichen Zutaten bestehen, eine gesündere Alternative darstellen und ich trotzdem nicht dass Gefühl habe, dass es „nur“ eine Alternative ist. Die müssen einfach yummy schmecken! Klassische Pfannkuchen und Waffeln mit Mehl, Milch und Zucker waren früher etwas, was ich jeden Tag essen konnte. Ich war das schlimmste Süßmaul. Jetzt kann ich mir sowas allerdings nicht mehr erlauben. Deshalb habe ich mit gesünderen Zutaten experimentiert und diese Waffeln sind mein all-time-Favorit geworden, gerade wenn ich keine speziellen Zutaten zu Hause habe.

Das Grundrezept der Waffeln besteht aus nur drei Zutaten und ihr könnt es zusätzlich mit unterschiedlichen Gewürzen und Protein-Pulvern aufpimpen. Dann werden sie sogar zu einem perfekten Sport-Snack.

Dadurch, dass die Waffeln vegan und glutenfrei sind (wenn ihr glutenfreie Haferflocken benutzt) und ohne raffinierten Zucker auskommen, sind sie auch für viele Geschmäcker geeignet.

waffeln vegan vegane_Waffeln

Dieses Waffel-Rezept ist:

  • milchfrei
  • glutenfrei
  • laktosefrei
  • vegan
  • zuckerfrei (ohne raffinierten Zucker)
  • sojafrei
  • superlecker
  • besteht aus nur drei Grundzutaten!

Zutaten

  • 2 Bananen (ca. 155-200 g)
  • 2 Tassen glutenfreie Haferflocken (ca. 150 g)
  • 2 Tassen Reismilch (ca. 350 ml)

Passende Gewürze zum Verfeinern:

  • Zimt, Muskatnuss, Vanille-Extrakt, Chai-Gewürz, Ingwer, Piment, Kurkuma, Kardamom, Kakao-Pulver etc.

oder 1-2 Esslöffel deines Lieblings-Protein-Pulvers.

so geht’s:

Alle Zutaten im Mixer zu einer feinen Masse verarbeiten und das Waffeleisen einfetten.

Dann wie bei normalen Waffeln zubereiten, also immer einen kleinen Teil der Masse ins Waffeleisen geben und auf niedriger Stufe knusprig gold-braun werden lassen.

Serviervorschlag:

Mit deinem Lieblings-Jogurt, Äpfeln, Erdbeeren, Mandelmus oder Schoki kombinieren…sooo köstlich 🙂

Bei den gelben Waffeln habe ich übrigens etwas Kurkuma-Paste dazugetan, die sonst in meinen Kurkuma-Latte reinkommt.

You Might Also Like

No Comments

    Kommentar verfassen