glutenfrei Süßes vegan zuckerfrei

Pflanzlicher Käsekuchen mit Mandarinen

käsekuchen mit mandarinen

Dieser Käsekuchen mit Mandarinen ist:

  • vegan
  • glutenfrei
  • zuckerfrei (ohne raffinierten Zucker)
  • laktosefrei
  • frei von Soja
  • fructosearm
  • zitronig, fruchtig und frisch

Zutaten

Für den Boden

  • 150 g gemahlene Mandeln (oder Haselnüsse)
  • 2 EL Leinsamen (ganz oder geschrotet, ist egal 🙂
  • 4 EL Reissirup

Option (für mich ein Musthave):

  • 50 g gehobelte Mandeln, kurz angeröstet

Für die Füllung

  • 400 g Kokosjoghurt (jeder andere geht natürlich auch, z. B. Mandeljoghurt ungesüßt)
  • 400 ml Kokosmilch (68 % Kokosextrakt)
  • 200 g Cashews (1-2 Stunden oder am besten über Nacht eingeweicht)
  • 2 Vanille Schoten oder ein gehäufter Teelöffel mit gemahlener Vanille (z.B. die Päckchen von dm)
  • 1 große bzw. 2 kleine Bio Zitronen (Du verwendest den Saft und die geriebene Schale)
  • 3-5 EL Xylit (je nachdem was für ein Zuckerjunkie Du bist 😉
  • 3 Päckchen Agar-Agar (18g)
  • 2 x Mandrinen (ca. 175 g Abtropfgewicht) in der Dose. Für einen zuckerfreien Kuchen hab ich z.B. die von Morgenstern genommen, ist aber ein sehr teuer Spaß)
  • Vanilleextract (optional)

Für die Fruchtschicht

  • 2 x Mandarinen in der Dose
  • 200 ml Saft (den deiner Bio Zitrone und das Abtropfgewicht)
  • 5 g Agar-Agar

Küchengeräte:

  • Einen guten Mixer
  • Eine Springform oder noch besser, einen Tortenring (20 cm)
  • kleinen Topf
  • Rührschüssel

Zubereitung

  1. Richte deine Backform her: dazu den Boden der Springform oder die Unterlage des Tortenrings mit Backpapier bedecken.
  2. Lass 2 Dosen Mandarinen sehr gut abtropfen und fange die Flüssigkeit auf (die brauchst Du später noch)
  3. Jetzt das Wasser der eingeweichten Cashews abgießen und diese ebenfalls zur Seite stellen.
Los geht\'s mit dem Tortenboden:
  1. Gib die Goldleinsamen in den Mixer und lasse sie fein mahlen.
  2. Vermenge das Leinsamenmehl gemeinsam mit den gemahlenen Mandeln und Reissirup in eine Rührschüssel.
  3. Knete bis eine schöne Masse entsteht.
  4. Forme einen riesigen Blissball (also einfach eine Kugel) und verteile den dünnen Boden vorsichtig in deiner Backform.
  5. Option: Bedecke den Tortenboden mit gerösteten Mandelplättchen, schmeckt göttlich!
  6. Stelle die Backform ins Gefrierfach (oder den Kühlschrank)
Jetzt geht es an die Füllung:
  1. Gib die Cashewnüsse mit der Kokosmilch und dem Joghurt in deinen Mixer und lass alles zu einer cremigen Masse mixen.
  2. Wasche die Bio Zitrone(n) gründlich und reibe eine gehäuften Teelöffel frische Zitronenschale ab.
  3. Gib die geriebene Zitronenschale, das Vanille-mark, 5 Tropfen Vanilla Extract (optional) und Xylit in den Mixer.
  4. Ist die Masse perfekt, gibst du sie in eine Schüssel.
  5. Verrühre 18 g Agar-Agar mit 350 ml kalter Flüssigkeit. Verwende dafür den Zitronensaft und die Flüssigkeit der Mandarinen.
  6. Koche das Gemisch für 2 Minuten auf.
  7. Gieße es bei ständigem Rühren langsam in deine Füllung.
  8. Hebe die abgetropften Mandarinen unter und gieße die gesamte Füllung in deine Backfom.
  9. Jetzt kommt die Torte in den Kühlschrank.
Nach ein bis zwei Stunden ist der Käsekuchen mit Mandarinen fest genug und Du kannst dich um die Fruchtschicht kümmern.
  1. Lass die beiden restlichen Dosen Mandarinen abtropfen.
  2. Garniere die Torte damit.
  3. Verrühre 200 ml kalte Abtropfflüssigkeit mit 5 g Agar-Agar und koche es für 2 Minuten auf.
  4. Jetzt gießt Du das Geliermittel langsam über alle Mandarinen und lässt den veganen  Käsekuchen noch ein paar Stunden im Kühlschrank chilln.

You Might Also Like

No Comments

    Kommentar verfassen